Donaufisch – Virtuelles Gasthaus Ulms

Herzlich willkommen im Donaufisch.

Getränke und Speisen müssen Sie selbst bereitstellen. Wir bieten Ihnen nur geistige Nahrung: Polemik, Spott, Satire und gelegentlich kurze literarische Beiträge. Die Wirklichkeit ist oft absurd und grotesk, sodass nur Ironie und Sarkasmus geeignet scheinen, sich ihr anzunähern. Das ist zumindest die Auffassung von Quasselstrippe, dem Wirt vom Donaufisch.
Er ist subjektiv und radikal, hält sich für den Anwalt der Habenichtse und Einflusslosen, ist Idealist und Moralist – und insofern manchmal etwas realitätsfern. Bedenken Sie bei der Lektüre seiner Kommentare bitte stets: sie sind ironisch und vieles saugt sich der Wirt einfach aus den Fingern.

Wünschen Sie, verehrte Besucher, nicht gelegentlich auch, spontan Ihre Meinung zu Plänen und Beschlüssen der Stadtverwaltung öffentlich sagen zu können? Würden Sie nicht gerne ab und zu nach der Lektüre eines Artikels in der Lokalzeitung den Inhalt kommentieren? Zumal dann, wenn Journalisten der Ulmer Südwest Presse – wie so oft – ihre Pflicht zur unabhängigen, unparteiischen Berichterstattung vernachlässigen und sich als Sprecher des Rathauses betätigen?

Sicher haben Sie Ideen, was in Ulm verbessert, verändert oder neu gemacht werden müsste. Denken Sie nicht manchmal, es wäre gut, wenn es einen unkomplizierten Weg gäbe, diese Idee anderen Mitbürgern vorzutragen und deren Meinung zu hören? Das können Sie hier alles ohne großen Aufwand. Schreiben Sie Kommentare. Teilen Sie interessante Beobachtungen mit.

Wenn Sie Anregungen haben oder das Bedürfnis verspüren, uns zu loben, zu tadeln oder zu rüffeln, dann schreiben Sie uns. Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt im Ersten Virtuellen Gasthaus Ulms und  freuen uns, wenn Sie von Zeit zu Zeit wieder vorbeischauen.

Advertisements