Vom Überdruss an der Politik

Dass man von all dem Krampf im politischen Theater nichts wissen will, verstehen wir. Uns vom Stammtisch geht es manchmal auch so. Die Musik war und ist dann auch unsere Zuflucht. Aber wir sind süchtig, schon lange. Es ist, als hätte ein Mensch tagelang auf Salz im Essen verzichtet. Er wird gierig auf Salz. So müssen wir immer wieder zurück zur Politik. Dem werden wir wohl nicht mehr entrinnen in diesem Leben. Was soll s. Es gibt zerstörerische Leidenschaften.

Allerdings ist unsere Beschäftigung mit Politik heute anders. Früher bevorzugten wir die nüchterne wissenschaftliche Art der Betrachtung oder trieben uns jahrelang jeden Abend selbst auf einer politischen Bühne herum.

Heute verbinden wir am Stammtisch die wissenschaftliche Analyse mit der Verhaltensforschung sowie der ironisch-satirischen Betrachtung. Das macht mehr Spaß und findet bei weitem mehr Interesse bei den Wirtshausbesuchern.

Ist es nicht schön, darüber nachzusinnen, mit welchen Lügen politisches Handeln oft begründet wird? Ist es nicht amüsant zu erkennen, welche notdürftig versteckten persönlichen Motive manche politischen Akteure antreiben? Zweifellos spielt sich alles in einem politischen System ab, das die Freiheit der Rollengestaltung sehr einengt. Aber der einzelne Akteur hat noch Spielraum zur Gestaltung, und das wird vor allem auf der kommunalen Ebene deutlich.

Wenn unser Überdruss an der Politik zu groß wird und wir (ausnahmsweise) auch keine Lust auf Musikmachen oder Lesen verspüren, unternimmt unser Stammtisch kleine Ausflüge. Der letzte führte uns ins Ulmer Münster, wo wir hofften Stille zu finden. Statt der erhofften Gelegenheit zur Besinnung fanden wir alltägliche Geschäftigkeit und touristischen Trubel.

3.5.2010

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s